Der Herr Karl

Bilder und Ausschnitte -
Zum Anschauen und Reinhören.

Aus der Vorstellung am 20.10.2008 im Ateliertheater in der Schintergrube.

 

 

Bitte wählen Sie: Bilder und Live-Mitschnitte

 

 

Der Herr Karl

von Carl Merz und Helmut Qualtinger

 

 

Ab Freitag, 17. Oktober ist Gregory Charamsa "Der Herr Karl" im Atelier Theater Schintergrube. Qualtingers schonungslose Satire um den opportunistischen Feinkostmagazineur "dem Herrn Karl mit dem netten Blick", wird von J.E. Rasch und Gregory Charamsa neu inszeniert und in neuen weiteren Aufführun zu sehen sein.

 

Der Musiker, Komponist und Schauspieler Gregory Charamsa, Echo-Preisträger mit der höchst variablen Stimme wurde in Wien geboren, lebt jedoch seit vielen Jahren in Straubing. Seine bemerkenswerte künstlerische Spannbreite zeigt sich nicht nur in zahlreichen Musikproduktionen mit namhaften Ensembles, sondern auch in seinen filigranen Literatur-Interpretationen, mit denen er immer wieder vor sein begeistertes Publikum tritt. Im Atelier Theater Schintergrube war Charamsa 2007 mit seinen Lesungen "Der Fönig und "Don-Quijote" zu sehen. Sein aktuelles Projekt "Kook-Tool", Perkussion mit Werkzeugen, wird demnächst als DVD-Produktion aufgezeichnet.
Nicht nur seine Wiener Wurzeln prädestinieren ihn für die Rolle des Herrn Karl. Seinen Spielintensität und Freude am sprachlichen Detail lassen eine "Figur Karl" entstehen, die sich nicht an der Charakteristik Qualtingers anzulehnen braucht.